Sozialkontakte – wenn dann richtig!

Spielgruppe

In der Spiel(Beobachtungs-)gruppe darf Dein Hund mit anderen Hunden toben – Du lernst dabei, Deinen Hund zu lesen und sein Ausdrucksverhalten zu verstehen!

Ein ausgelassenes Spiel unter Hunden ist schön mit anzusehen und tut den Vierbeinern gut! Allerdings ist nicht alles Spiel, was auf den ersten Blick danach aussieht. Nicht alle Hunde mögen sich auf Anhieb und daher kommt es oft auch zu Diskussionen oder Auseinandersetzungen – was für unerfahrene Hundehalter oft gar nicht unbedingt ersichtlich ist.

Die regeln das unter sich“ – Bitte nicht!

Als verantwortungsvoller Halter sollte ich dafür Sorge tragen, dass mein Hund positive Sozialkontakte erlebt und wenn es erforderlich ist, bedeutet dies auch einzugreifen, wenn sich eine Auseinandersetzung entwickelt. Das kann ich aber nur, wenn ich meinen Hund lesen kann und sein Ausdrucksverhalten deuten kann.

In der Spiel(Beobachtungs-)gruppe möchte ich Euren Hunden kontrollierte Sozialkontakte ermöglichen. Währenddessen werden wir die Hunde beobachten und Ihr werdet lernen, was Eure Hunde kommunizieren, woran man Spiel erkennt und wie es aussieht, wenn das Spiel kippt und in eine Auseinandersetzung übergeht.

In dieser Gruppe dürfen die Hunde ausgelassen herumtoben und positive Erfahrungen mit Artgenossen sammeln. Da jeder Halter auf seinen Hund achtet, können wir frühzeitig eingreifen, um so für jeden Vierbeiner eine angenehme Atmosphäre und positive Erlebnisse zu schaffen.

Ziele der Spiel(Beobachtungs-)gruppe:

  • Festigung des Sozialverhaltens Deines Hundes durch kontrollierte und bedachte Sozialkontakte.

  • Positive Erfahrungen und ausgelassenes Spiel für Deinen Hund.

  • Du lernst das Ausdrucksverhalten Deines Hundes zu verstehen und ihn zu lesen.

Die Spiel(Beobachtungs-)gruppe findet montags um 19.00 Uhr statt. Die Gruppe ist offen, das heißt, jeder kann teilnehmen, wann er möchte.

Die Kosten pro Teilnahme betragen 10 €.

Möchtest Du teilnehmen? Dann melde Dich hier:

Kontakt