Wünscht Du Dir eine Beschäftigung, die Euch verbindet?

Körpersprachliches Longieren

Körpersprachliches Longieren mit Hund hat das Ziel, den Hund nur über Körpersprache und Blicke zu lenken – im Nahbereich und in der Distanz.

Du lernst, Deine Körpersprache so einzusetzen, dass Dein Hund Dich versteht und Dein Hund lernt, auf Deine kleinsten Bewegungen und Ausrichtungen zu achten und sich an Dir zu orientieren.

Werdet ein unschlagbares Team, das sich ohne Worte versteht!

Körpersprachliches Longieren mit Hund ist eine sinnvolle Beschäftigung für den Hund, da es sehr anstrengend ist für Hund (und Mensch) und eine hohe Konzentration beiderseits erfordert.

Zudem fördert es das gemeinsame Verständnis füreinander und trägt erheblich zu einer besseren Orientierung des Hundes am Menschen bei.

Mach mit und lerne, wie Du deinen Hund ohne Worte führen kannst!

–> VIDEO Körpersprachliches Longieren mit Hund

Ziele dieses Kurses:

  • Du lernst, wie Du Deinen Hund nur über Körpersprache und Blicke lenken kannst.

  • Dein Hund lernt auf jedes kleinste Detail, welches Du kommuniziert, zu achten.

  • Du lernst Deinen Hund zu lenken – im Nahbereich und in der Distanz.

  • Die gemeinsame Arbeit führt zu einer tiefen Verbundenheit zwischen Dir und Deinem Hund!

Das Training findet in Kleingruppen von max. 6 Teilnehmern statt.

Wir trainieren an 8 wöchentlichen Terminen je 60 Minuten.

Die Kosten des Kurses betragen 159,00 €.

Der nächste Kurs startet demnächst. Wenn Du mitmachen möchtest, melde Dich gerne jetzt schon.

Kontakt

Für wen ist körpersprachliches Longieren mit Hund geeignet?

Grundsätzlich ist es für jeden Hund (und Menschen) geeignet. Egal ob klein oder groß, jung oder alt… Denn es gilt ganz klar: Der Weg ist das Ziel!

Es geht nicht darum, dass der Hund möglichst schnell um den Kreis läuft, sondern es geht darum, dass ich als Mensch in der Lage bin, ein Gespräch mit dem Hund zu beginnen, welchem er folgen kann.

Bein körpersprachlichen Longieren mit Hund werden wesentliche Elemente der Mensch-Hund-Beziehung gelernt, vertieft und gefestigt.

Was anfänglich im Nahbereich im Detail zwischen Mensch und Hund besprochen wird, gilt es später, in die Distanz zu verlagern, um dem Hund auch auf Entfernung Orientierung zu geben, damit er seinem Menschen folgen und sich von ihm führen lassen kann.

Kontakt