Sachkundenachweis Hund

Seit dem 01.07. 2013 ist der Sachkundenachweis Hund für Halter Pflicht in Niedersachsen (§3 NHundG).

Um diesen zu erlangen ist eine theoretische und eine praktische Prüfung zu absolvieren.

Beide Teile nehme ich als Prüferin ab und bestätige im Anschluss die Sachkunde.

Sachkundenachweis Hund

Sachkundenachweis Hund – für wen gilt das?

  • Neuhundehalter/innen, die sich nach dem 01.07.2011 erstmals einen Hund anschaffen.

  • Halter/innen, die seit 2002 für 2 Jahre keinen Hund mehr angemeldet hatten.

  • Hundehalter/innen, die seit Jahren mit Hund im Haushalt leben, der steuerlich auf den Namen einer anderen Person im Haushalt angemeldet war.

Sachkundenachweis Hund- die Prüfung

Der Nachweis zur Sachkunde setzt sich zusammen aus einer theoretischen und praktischen Prüfung.

Theoretische Prüfung

Die theoretische Prüfung ist vor der Anschaffung des Hundes abzulegen. Sie umfasst 35 Multiple-Choice-Fragen zu folgenden Themenschwerpunkten:

  • Erziehung und Ausbildung

  • Angst und Aggression

  • Haltung und Pflege

  • Zucht, Fortpflanzung und Rasse

  • Kommunikation

  • Recht

Meine Buchempfehlung zum Thema Hundeführerschein:

Für die Beantwortung der Fragen stehen 45 Minuten Zeit zur Verfügung.

Praktische Prüfung

Die praktische Prüfung hat im ersten Jahr nach Kauf des Hundes zu erfolgen und kann erst nach Bestehen der theoretischen Prüfung gemacht werden. Sie dauert 60 Minuten und überprüft das sichere Führen des Hundes in der Öffentlichkeit ohne Belästigung oder Gefährdung Dritter.

Die Prüfung findet in einer reizarmen Umgebung und im innerstädtischen Bereich statt. Prüfungsinhalte sind die Basissignale (Sitz, Platz, Leinenführigkeit & Co.) und verschiedene Begegnungssituationen mit anderen Menschen, Hunden und Gegenständen.

Die Prüfung wird mit einem angeleinten Hund und zum Teil ohne Leine absolviert.

Sachkundenachweis Hund- was ist das Ziel dieser Prüfung?

Ziel ist der Schutz der öffentlichen Sicherheit und Ordnung. Der Halter muss zeigen, dass er seinen Hund so führen kann, und dass von diesem keine Gefahr ausgeht.

Bei der Vorbereitung auf beide Prüfungsteile unterstütze ich Dich gerne!


Ablauf und Kosten

Die theoretische Prüfung schreibst Du bei Dir zuhause am eigenen PC. Die praktische Prüfung findet in einer Kleingruppe an unterschiedlichen Orten im Ammerland statt (Details werden im Vorfeld bekannt gegeben).

Die Kosten für die theoretische Prüfung betragen 60,00 € (zzgl. Fahrtkosten 0,40€ pro Kilometer) . Die Kosten für die praktische Prüfung betragen 60,00 €.

Für nähere Informationen zum Ablauf und zu den Terminen oder auch zur Vorbereitung melde Dich gerne bei mir!

Kontakt

Sachkundenachweis Hund in Niedersachen

Häufige Fragen und Antworten – FAQ

Wer muss einen Sachkundenachweis Hund machen?

Neuhundehalter/innen, die sich nach dem 01.07.2011 erstmals einen Hund anschaffen. Halter/innen, die seit 2002 für 2 Jahre keinen Hund mehr angemeldet hatten. Hundehalter/innen, die seit Jahren mit Hund im Haushalt leben, der aber steuerlich auf den Namen einer anderen Person im Haushalt angemeldet war.

Wer ist befreit vom Hundeführerschein in Niedersachsen?

Halter, die nachweislich bereits vor dem 01.07.2011 im Besitz eines Hundes waren und seither ohne Unterbrechung von mehr als 2 Jahren einen Hund besessen haben. Angehörige bestimmter Berufsgruppen, wie Tierärzte, u.ä. Halter, die in den vergangenen 10 Jahren für mindestens 2 Jahre ununterbrochen einen Hund hatte, müssen ihre Sachkunde über einen separaten Sachkundenachweis nicht mehr nachweisen. Keinen Nachweis benötigen Jäger, Tierärzte, Tierheimbetreiber oder auch Besitzer von Blindenführhunden oder Behinderten-Begleithunden. Auch Familienmitglieder müssen keine separate Sachkundeprüfung ablegen. Es reicht, wenn eine Person im Haushalt den Sachekundenachweis abgelegt hat.

Wie kann ich mich optimal vorbereiten?

Wenn Du Hilfestellung zur Vorbereitung auf den Sachkundenachweis möchtest, dann kontaktier mich hier! Meine Buchtipp zu diesem Thema: Der neue Hundeführerschein - leicht gemacht!

BUCH & DVD: Vorbereitung auf die theoretische und praktische Prüfung (Siehe Amazon-Link)

Wer darf die Prüfung für den Sachkundenachweis abnehmen

Anerkannte Prüfer/-innen des Landes Niedersachen dürfen die Prüfung abnehmen. Die gesetzliche Grundlage ist das Niedersächsische Gesetz über das Halten von Hunden (NHundG) § 3 Absatz 2..

Weitere Infos und Links für Hundehalter in Niedersachsen

  • Informationen zum Hundegesetz

https://www.ml.niedersachsen.de
  • Hundeführerschein Wikipedia

https://de.wikipedia.org